Hotline +49 (0) 39 41 66 24 50

Hotline: (039 41) 66 24 50 Wir bieten Ihnen eine kostenlose Produktberatung per Telefon und per E-Mail.

Wir freuen uns auf Sie!
Sie sind hier: Startseite > sichere AGB

Sichere AGB - Sichere Bedingungen mit Safeterms.de

Es ist eine erschreckende Statistik. Rund 90% aller von Shopbetreiber wurden bereits mindestens einmal abgemahnt. Fast die hälfte aller Shopbetreiber bereits zwei oder mehrmals. Aufgrund dieser Zahlen fragt man sich ob es sich überhaupt noch Lohnt einen Online-Shop zu betreiben?

Existenzgefährdung durch hohe Kosten bei Abmahnung

Große Online-Shops sind nicht so existenziell gegen Abmahnungen gefährdet, da sie Finanziell meist besser dastehen oder rechtlich dauerhaft abgesichert sind.

Abmahnkosten sind daher gerade für die kleineren Betreiber sehr hart, da es meist Händler sind die schon durch den harten Preiskampf im Internet eine knappe Handelsspanne haben und sich nur nebenbei ein paar Euro dazu verdienen

Mit 1500,00€ wurde laut Internet World Business jeder zweite Händler abgemahnt, jeder fünfte deutlich mehr. Dies kann kleinen Unternehmern schon sehr weh tun.

Warum werden Onlineshopbetreiber Abgemahnt

Wir sind lange genug im Geschäft um zu wissen das es auch hier „schwarze Schafe“ gibt, aber das nicht für dem grossteil zutrifft. Wenn also 90% aller Shopbetreiber angemahnt wurden, soll das heißen das 90% aller Onlinehändler kriminell sind und Ihre Kunden betrügen wollen? Nein im Gegenteil, die meisten Shopbetreiber bemühen sich sehr um Ihre Kunden zufrieden zu stellen. Auch an Konkurrenzverhalten kann ich anhand der zahlen in dieser Größenordnung ausschließen, zwar mag es den einen oder anderen geben, aber nicht was diese menge ausmacht.

Hierfür gibt es andere Gründe:

Wir haben schon eine Menge Onlineshops für unsere Kunden aufgebaut. Was immer wieder aufgefallen ist, die Kunden legen viel wert auf Design, Funktion, zusätzliche Futures, ect. was auch wichtig und verständlich ist, aber wenn es zum Fertigstellung kommt, also Impressum, Rechtstexte, AGB´s kommen, fallen sie meist aus allen Wolken und fragen ob wir keine passenden AGB`s hätten. Das zeigt das diesem Thema zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Hier liegen die meisten Probleme. Es gibt für Onlineshops in Deutschland viele Gesetze und Vorschriften was viele Shopbetreiber übersehen und wenn der Shop erstmal läuft denkt man hieran nicht mehr. Leider ist es auch so das neue Gesetze und Vorschriften vom Betreiber gar nicht wahrgenommen werden, da man hiervon keine Informationen erhält. Selbst wenn man danach sucht findet man sie nicht kompakt sonder sie sind sehr verstreut und dann auch oft nur schwer verständlich.

Selbst Onlineshopbetreiber die das Geld investieren und sich Rechtstexte und AGB vom Anwalt erstellen lassen wissen nicht das Ihre Rechtstexte innerhalb kürzester Zeit unvollständig oder nicht mehr Zeitgemäß sind, so das sie für Abmahnungen angreifbar werden. Der Anwalt ist auch nicht mehr haftbar da die AGB und die Rechtstexte da diese zum Zeitpunkt der Erstellung in Ordnung waren. Für ständig aktuelle und zeitgemäße AGB und Rechtstexte benötigt man einen auf Internet Geschäfte spezialisierten Anwalt, der alle Änderungen, und neue Vorschriften sofort erfährt und diese dann auch umsetzt.

Mittlerweile ist es ja auch schon so das es Anwälte gibt die sich auf Abmahnungen spezialisiert haben und sich mit solchen groß angelegten Abmahnungen eine „goldenen Nase“ verdienen.

Auch könne Abmahnungen Shopspezifisch im großen Stil gemacht werden um den Markt zu bereinigen, denn viele Shopbetreiber können die hohen Abmahnsummen oder Strafen nicht zahlen und werden so leicht an Ihre finanziellen Grenzen gestoßen.

Wie schütze ich mich vor einer Abmahnung

Safeterms hat es sich zur Aufgabe bemacht solche unlauteren Praktiken zu unterbinden und den seriösen Onlineshopbetreibern das Risiko abzunehmen und Ihr Unternehmen abzusichern.

Tipps und Ratschläge, was man tun und was man nicht machen sollte findet man hier bei Safeterms im „Handbuch“.

Sichere Rechtstexte und AGB´s die immer aktuell gehalten werden findet man in allen drei Paketen. Durch die update Funktionen wird die AGB in Ihrem Shop sofort aktualisiert. Über zusätzliche Änderungen außerhalb der AGB`s zum Beispiel wenn in Shop hinweise eingetragen werden müssen, bekommt der Safeterms Kunde sofort per Newsletter, so das sich der Kunde vorbehaltlos auf seine Geschäfte konzentrieren kann.

Als zusätzliche Absicherung für beispielsweise unseriöse Kunden, die sich Beispielsweise Ware bestellen, dies 12 Tage nutzen und dann von Ihren 14 tätigen rückgaberecht gebrauch machen haben wir unser Enterprise Paket wo alles um den Onlineshop rechtlich abgesichert ist. Hier gibt es eine Schnittstelle zu unserer Anwaltskanzlei die sich dann für den Kunden kostenlos der Sache annimmt.

FAZIT

Ein Onlineshop richtig betrieben lohnt sich immer noch, aber nicht halbherzig. Das heißt das man nicht nur an die wirtschaftlichen Aspekte, sondern auch an die rechtlichen Vorschriften denken muss. Der Kunde erwartet von Ihnen Professionalität und der Gesetzgeber verlangt es.

Bei den wirtschaftlichen Aspekten kann Ihnen Safeterms nicht helfen, aber die rechtlichen Vorraussetzungen übernehmen wir für Sie. Spätestens nach der ersten Abmahnung wird einen klar wo man an der falschen Stelle gespart hat. Vor unvorhergesehene Dinge kann man sich nicht immer schützen, aber man kann das Risiko minimieren und sich vor der Abzocke schützen, vor allen vor Menschen die Gesetzeslücken finden und suchen um sich persönlich auf Ihre Knochen zu bereichern.

sichere AGB Text